14 Artikel

Balkonkraftwerke

Der Begriff Balkonkraftwerk, auch als Stecker-Solaranlage bekannt, beschreibt hierzulande eine kleine, leistungsbegrenzte Solaranlage vorwiegend zur Eigennutzung von Solarstrom für beispielsweise einen Balkon, die typischerweise aus folgenden Komponenten besteht:

  • Einem Mikrowechselrichter mit einem oder zwei Eingangskanälen
  • Einem oder zwei Solarmodulen
  • Einem Anschlusskabel von Wechselrichter zu Einspeisesteckdose
  • Gegebenenfalls Installationszubehör
  • Gegebenenfalls einem externen Leistungskontrollsystem für den Wechselrichter

Erfahren Sie mehr über den Aufbau eines Balkonkraftwerks


Filtern / Sortieren

Balkonkraftwerk 1500W 1720Wp mit Hoymiles HM-1500 und Trina Vertex S Solarpanels
Nur noch 1 Stück auf Lager

Steckerfertiges Balkonkraftwerk Set mit 1500 Watt Einspeiseleistung

1.189,88 €

Balkonkraftwerk 1500W 1720Wp mit Hoymiles HM-1500 und Trina Vertex S Solarpanels (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Nur noch 1 Stück auf Lager

Steckerfertiges Balkonkraftwerk Set mit 1500 Watt Einspeiseleistung

999,90 €

Balkonkraftwerk 1600W 1700Wp mit APSystems EZ1-M und bifazialen Solarpanels
Bestellt, erwartet am 03.05.2024

Steckerfertiges Balkonkraftwerk Set mit 1600 Watt Einspeiseleistung und bifazialen Solarmodulen

1.130,38 €

Balkonkraftwerk 1600W 1700Wp mit APSystems EZ1-M und bifazialen Solarpanels (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
momentan nicht verfügbar

Steckerfertiges Balkonkraftwerk Set mit 1600 Watt Einspeiseleistung und bifazialen Solarmodulen

949,90 €

Balkonkraftwerk 800W 850Wp mit APSystems EZ1-M und bifazialen Solarpanels
Nur noch 1 Stück auf Lager

Steckerfertiges Balkonkraftwerk Set mit 800 Watt Einspeiseleistung und bifazialen Solarmodulen

713,88 €

Balkonkraftwerk 800W 850Wp mit APSystems EZ1-M und bifazialen Solarpanels (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Nur noch 1 Stück auf Lager

Steckerfertiges Balkonkraftwerk Set mit 800 Watt Einspeiseleistung und bifazialen Solarmodulen

599,90 €

Balkonkraftwerk 800W 860Wp mit Hoymiles HM-800 und Trina Vertex S Solarpanels
Nur noch 2 Stück auf Lager

Steckerfertiges Balkonkraftwerk Set mit 800 Watt Einspeiseleistung

773,38 €

Balkonkraftwerk 800W 860Wp mit Hoymiles HM-800 und Trina Vertex S Solarpanels (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Nur noch 2 Stück auf Lager

Steckerfertiges Balkonkraftwerk Set mit 800 Watt Einspeiseleistung

649,90 €

Balkonkraftwerk 800W mit zwei 400W Solarpanels, Hoymiles-Wechselrichter und Montagesets
Nur noch 2 Stück auf Lager

Balkonkraftwerk Komplettset mit 800 Watt Einspeiseleistung

594,93 €

Balkonkraftwerk 800W mit zwei 400W Solarpanels, Hoymiles-Wechselrichter und Montagesets (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Nur noch 2 Stück auf Lager

Balkonkraftwerk Komplettset mit 800 Watt Einspeiseleistung

499,94 €

Sunova Tangra S Pro 425Wp Bifaziales Glas-Glas Solarmodul Full Black
Nur noch 2 Stück auf Lager

Bifaziales Solarmodul mit N-Typ-Halbzellen-Technologie für höhere Leistungsausbeute

200,01 €

Sunova Tangra S Pro 425Wp Bifaziales Glas-Glas Solarmodul Full Black (Umsatzsteuerbefreit)
Nur noch 2 Stück auf Lager

Bifaziales Solarmodul mit N-Typ-Halbzellen-Technologie für höhere Leistungsausbeute

168,07 €

Trina Solar Vertex S 430Wp Solarpanel TSM-430DE09R.08
Auf Lager

Solarpanel mit Multi-Busbar-Technologie (MBB) für mehr Effizienz auch bei Schwachlichtverhalten

223,75 €

Trina Solar Vertex S 430Wp Solarpanel TSM-430DE09R.08 (Umsatzsteuerbefreit)
Auf Lager

Solarpanel mit Multi-Busbar-Technologie (MBB) für mehr Effizienz auch bei Schwachlichtverhalten

188,02 €

Alle Preise inkl. gesetzlicher USt.

Solarwechselrichter und Kontrollsysteme

Der Mikrowechselrichter (auch Micro-Wechselrichter oder Modulwechselrichter) als Herz der Solaranlage wandelt den durch die Solarpanels produzierten Gleichstrom in Haushalts-Wechselstrom um. Zentrale Eigenschaften sind die maximale Leistung, die Schutzfunktionen und der Wirkungsgrad.

Der Begriff dient im großen Feld der Solarwechselrichter der Abgrenzung zu den Konzepten String-Wechselrichter, worunter Solarwechselrichter für größere Anlagen mit mehreren in Reihe verschalteten Modulen verstanden werden, und Hybrid-Wechselrichter, welche die Funktionen von Einspeisewechselrichtern und Batteriewechselrichtern vereinen, also eine Einspeisung in das Stromnetz und eine Speicherung der Energie in einem Akkumulator ermöglichen. Letztere werden am häufigsten als Batteriespeicher oder Heimspeicher bezeichnet.

Am häufigsten verwendet werden bei Balkonkraftwerken Wechselrichter mit 300W maximaler Ausgangsleistung und einem Eingangskanal und solche mit zwei Eingangskanälen und 600W Ausgangsleistung. Die Begrenzung auf maximal 600 Watt hat dem Konzept Balkonkraftwerk auch die alternativen Bezeichnungen Mini-PV-Anlage und Mini-Solaranlage eingebracht. Für Kleinstanlagen mit maximal genau diesem Wert gelten vereinfachte Installations-, Genehmigungs- und Anmeldungsvorschriften.

Kontrollsysteme für die Leistungswerteinsicht und -aufzeichnung können in den Wechselrichter integriert sein oder als optional erhältliches Zubehörteil vorliegen und eine Auslesung entweder über eine App via Bluetooth oder einen simplen Monitor ermöglichen.

Die Solarpanels

Bei den verwendeten Solarpanels handelt es sich überwiegend um monokristalline PV-Module in Full-Black-Ausführung. Monokristalline Solarzellen sind teurer als polykristalline, aber auch bedeutend leistungsfähiger.

Full Black bedeutet einfach, dass die meisten Komponenten schwarz sind, was vor allem die Optik aufwertet und auch zugunsten der Nachbarschaft Reflektionen verhindert. Verbaute Solarzellen sind in den meisten Fällen auch bei nicht Full-Black-Modulen mit beispielsweise silberfarbenem Rahmen geschwärzt, um die Lichtabsorption und damit die Effizienz der Solarpaneele zu erhöhen.

Da es sich bei Wp-Werten um Leistungsdaten unter optimalen Bedingungen handelt und auch in beiden Umwandlungsschritten Verluste stattfinden, werden in der Regel Solarmodule mit einer gemeinsamen Gesamtleistung von 1,1x bis 1,3x der maximalen Ausgangsleistung des Wechselrichters angeschlossen. Die Spanne auf dem Markt reicht von 330 bis 410 Watt Peak (Wp) maximaler Leistung pro Solarmodul.

Bei der Passungsklärung zwischen Solarmodulen und Solarwechselrichter sind vor allem abzugleichen:

  • Die Angaben zu Nennstrom (Impp) und Kurzschlussstrom (Isc) in Ampere (A) und
  • Die Leerlaufspannung (Uoc) des Solarmoduls mit der maximalen Eingangsspannung des Wechselrichters in Volt (V).

Die Verbindung zwischen Mikrowechselrichter und Solarmodulen geschieht in den meisten Fällen über das besonders einfach zu nutzende Stecksystem MC4, das sich zum globalen Branchenstandard entwickelt hat.

Anschlusskabel und Montagesets

Als Anschlusskabel zwischen Wechselrichter und Hausstromnetz stehen Nutzern zwei Optionen zur Verfügung:

Am häufigsten verwendet werden Kabel von Betteri BC01 (Ausgangsbuchse der meisten Modulwechselrichter) auf einen haushaltsüblichen chutzkontakt-SteckerS, für den in vielen Haushalten auch bereits in Außenbereichen passende Steckdosen zur Verfügung stehen.

Von der einfachen und direkten Anschlussmöglichkeit an das Haus- oder Wohnungsstromnetz rühren auch die alternativen Bezeichnungen Stecker-Solaranlage und Stecker-Solargerät her.

Die zweite Option ist die Nutzung des SWieland-Stecker-SystemsS. Die dazu passende Wieland-Steckdose steht in den wenigsten Haushalten zur Verfügung und muss durch einen Elektriker installiert werden.

Manche Anbieter von Balkonkraftwerken liefern direkt Montagesets im Paket mit oder bieten solchen gegen einen Aufpreis als optionales Zubehör an. Am häufigsten anzutreffen sind einfache, günstige Lösungen zum Verschrauben der Solarmodule an Stangengeländern auf Balkonen (Gitterbalkon), Schaubsysteme für die Wandmontage und oft bedeutend teurere Stellsysteme zur Bodenmontage.

Lösungen aller Varianten können winkelverstellbar gestaltet sein. Dies erlaubt dem Nutzer, die Ausrichtung der Solarpanels für eine optimale Ausbeute der Sonnenergie anzupassen. Für eine optimale Ausbeute sollten die Solarpanels möglichst zum einen nach Süden ausgerichtet werden ? wobei auch mit südwestlicher oder südöstlicher Ausrichtung nur geringe Leistungseinbußen zu erwarten sind ? zum anderen möglichst senkrecht zur Sonneneinstrahlung geneigt. Letzteres bedeutet in der Praxis hierzulande sehr grob einen Neigungswinkel zwischen 20 und 40 Grad.