356 Artikel

Solar

Klein & effizient - Solaranlage für Camper, Boot, Garten und Balkon

Möchten Sie Strom aus Sonnenenergie beim Camping, im Garten, auf Segeltouren oder auf dem Balkon nutzen? Dann sind Sie in unserem Onlineshop genau richtig. Hier erhalten Sie alle notwendigen Komponenten für Ihre Inselanlage. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl flexibler und starrer Solarpanele aus dem Bereich der Photovoltaik sowie das komplette Equipment für Ihre einsatzbereite Solaranlage für unterwegs.

Und das Beste:
Die Module und alle weiteren Komponenten aus unserem Shop werden Ihnen bequem nach Hause geliefert.

Gehen Sie Ihren nächsten Schritt zur Energiewende: Nutzen Sie in Zukunft fern von zu Hause Sonnenergie aus Photovoltaik!


Filtern / Sortieren

Victron SmartSolar MPPT 100/20 Solarladeregler 12V/24V/48V 20A (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Auf Lager

MPPT Solar-Laderegler für 12V-, 24V-, 36V- und 48V-Batterien

65,20 €

Hoymiles HMS-800-2T Mikrowechselrichter 800W (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Auf Lager

Mikrowechselrichter mit 800 VA Leistung für Balkonkraftwerke mit 2 Mppt-Tracker für je ein Solarmodul

125,00 €

Hoymiles HMS-1600-4T Mikrowechselrichter 1600W (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Auf Lager

Mikrowechselrichter mit 1600 VA Leistung für Balkonkraftwerke mit 4 Mppt-Tracker für je ein Solarmodul

195,25 €

Batteriekabel-Satz für Laderegler mit KFZ Sicherung 4 Varianten 20A bis 50A (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Auf Lager

Verbindungskabel H1Z2Z2-K von Solarladeregler zu Batterie mit KFZ Sicherung 20A bis 70A

13,90 €
9,27 € pro 1 m

Victron SmartSolar MPPT 100/50 Solarladeregler 12V/24V 50A (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
momentan nicht verfügbar

MPPT Solar-Laderegler für 12V- und 24V-Batterien

129,50 €

Victron SmartSolar MPPT 75/15 Solarladeregler 12V/24V 15A (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Auf Lager

MPPT Solar-Laderegler für 12V- und 24V-Batterien

52,46 €

ECTIVE H07V-K Batteriekabelsatz rot/schwarz
Auf Lager

In vielen Variationen erhältlich. H07V-K als Aderleitung für die interne Verdrahtung von Geräten sowie für die geschützte Verlegung in und an Leuchten.

24,07 €
24,07 € pro 1 m

Hoymiles DTU-WLite-S Datenübertragungseinheit für HMS Mikrowechselrichter (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Auf Lager

Für Verbindung von Mikrowechselrichtern der HMS-Serie mit der S-Miles Cloud

44,90 €

Solarkabel 4mm2 MC4 auf MC4 Satz rot/schwarz, 3 Varianten 3m 5m 10m (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Auf Lager

Verbindungs- und Verlängerungskabel mit MC4-Steckverbindern auf beiden Seiten, 4mm2 Querschnitt

12,90 €
4,30 € pro 1 m

Betteri BC05 auf SchuKo 10m Anschlusskabel für Mikrowechselrichter Hoymiles HMS PV07AC-F (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Auf Lager

SchuKo-Kabel für den Netzanschluss von Mikrowechselrichtern mit BC05-Wechselstromausgang

29,90 €
2,99 € pro 1 m

Victron SmartSolar MPPT 100/30 Solarladeregler 12V/24V 30A (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Auf Lager

MPPT Solar-Laderegler für 12V- und 24V-Batterien

92,20 €

Solarkabel 6mm2 MC4 auf MC4 Satz rot/schwarz, 3 Varianten 3m 5m 10m (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Auf Lager

Verbindungs- und Verlängerungskabel mit MC4-Steckverbindern auf beiden Seiten, 6mm2 Querschnitt

15,90 €
5,30 € pro 1 m

Victron SmartSolar MPPT 150/60-MC4 Solarladeregler 12V/24V/48V 60A (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Nur noch 1 Stück auf Lager

MPPT Solar-Laderegler für 12V-, 24V-, 36V- und 48V-Batterien

238,00 €

APSystems EZ1-M Mikrowechselrichter 600W/800W mit Exceedconn-Stecker (USt-befreit nach §12 Abs.3 Nr. 1 S.1 UStG)
Auf Lager

WiFi integriert: Bequeme Leistungsüberwachung mit App AP EasyPower

139,90 €

ECTIVE Dachdurchführung für Solarinstallation aus Kunststoff (schwarz)
Auf Lager

Sicheres und sauberes Durchführen von Solarkabel durch die Fahrzeugkarosserie

9,22 €

Seite 1 von 24
Alle Preise inkl. gesetzlicher USt.

Bringen Sie die Energiewende mit Ihrer Solaranlage in Schwung

Jedes Watt aus Sonnenenergie zählt! Steigen Sie unterwegs auf Strom aus einer nachhaltigen Energiequelle um. Ganz nebenbei eröffnen sich für Sie neue Reiseziele. Bei Touren mit dem Camper oder der Segeljacht genießen Sie an Orten fern ab der Zivilisation den Luxus eines Kühlschranks oder angenehmen Leselichts.

Damit aus dem Solarmodul eine Solaranlage für den Eigenverbrauch wird, sind folgende Komponenten zusätzlich nötig:

  • ein MPPT-Solarladeregler zzgl. Kabelsatz
  • eine Batterie als Stromspeicher zzgl. Polklemmen und
  • ein Wechselrichter zur 230-Volt-Stromerzeugung zzgl. Kabelsatz

Vor allem eine Versorgungsbatterie ermöglicht es Ihnen, eigenen Solarstrom auch nachts oder an stark bewölkten Tagen zu nutzen.

Auch auf dem Gartenhausdach oder dem Balkon lässt sich die Sonne einfangen und in Strom umwandeln.

Schwarz oder dunkelblau, das ist hier die Frage ? das Solarmodul

Eigentlich sind monokristalline Solarzellen grau. Durch das Antireflexglas wirken sie aber Schwarz oder Dunkelblau. Solarzellen sind das Herzstück jeder PV-Anlage, denn in ihnen wird der Solarstrom erzeugt. Mehrere Solarzellen aneinandergereiht, ergeben ein Solarpanel.

Das breite Angebot an Solarpanelen in unserem Onlineshop lässt keine Wünsche offen. Sie finden flexible, starre und portable Module, mit welchen Sie allerorts Freiheit und Autarkie vom öffentlichen Stromnetz genießen.

Starre Module sind besonders gut geeignet, um auf Dächern von Wohnmobilen oder Gartenhäusern installiert zu werden. Dank ihrer Sicherheitsglasplatte sind die Module verlässlich vor Wettereinflüssen wie Hagelschlag geschützt.
Zu einem oder mehreren flexiblen Modulen sollten Sie greifen, wenn Gewicht und Form eine große Rolle spielen. Denkbar ist ein Einsatz auf Booten, aber auch Lauben- und Gartenhausdächern, welche nur eine geringe Traglast vorweisen.
Wer auf Festivals oder andernorts mit dem Zelt unterwegs ist oder hin und wieder ein paar Nächte im Auto verbringt, ohne auf den Luxus von elektrischem Strom verzichten zu wollen, dem raten wir zu unseren portablen Solarmodulen. Sie sind leicht, teilweise faltbar und somit handlich, klein und leistungsstark.

Trotzen Sie der Dunkelheit mit einer Versorgerbatterie

Eine Versorgerbatterie ist bei einer PV-Anlage ein wichtiger Bestandteil. Neben dem Betreiben von einem Wechselrichter speichert die Batterie den erzeugten Solarstrom und stellt Ihnen diesen dann zur Verfügung, wenn die Solarmodule bei zu geringer Sonneneinstrahlung keinen Strom erzeugen. Das ist bei starker Bewölkung oder nachts der Fall.
Die Speicherung von überschüssigen Solarstrom ist im mobilen Photovoltaikeinsatz ideal, um Zeiten mit geringer oder fehlender Sonneneinstrahlung zu überwinden. Diese Solarenergie steht Ihnen dann zu Zeiten, in denen Ihre Solaranlage unproduktiv ist, zur Verfügung. Der Energiespeicher gewährleistet Ihnen somit eine autarke Stromversorgung.

Laden ohne Schaden mit dem Solarladeregler

Einen Solarladeregler benötigen Sie, wenn Sie Ihre Solaranlage für Wohnmobile, Gartenhütten oder Boote einsetzen und die gesammelte Solarenergie der Solarmodule in einer Batterie speichern wollen. Der Laderegler wandelt die Nennspannung des Solarmoduls in eine für die Versorgerbatterie geeignete Ladespannung um. Dadurch bewahrt der Laderegler die Versorgerbatterie vor einer schädlichen Überladung und stellt sicher, dass der Ladestrom exakt so zur Verfügung gestellt wird, wie er von der Versorgerbatterie benötigt wird.

Doch welche Art Solarladeregler soll es sein? Schließlich haben Sie die Wahl zwischen PWM- und MPPT- Ladereglern.

Die Antwort heißt ganz klar: MPPT-Laderegler!

Denn dieser Maximum Power Point Tracking-Regler ist zwischen 20 und 30 % effizienter und um einiges schneller als der PWM-Laderegler.
Warum? Vereinfacht gesagt: Der PWM-Laderegler entspricht mehr einem einfachen Schalter, während der MPPT-Laderegler einem komplexeren Wandler gleicht.
In einem PWM-Laderegler (Pulsweitenmodulations-Laderegler) ist die verbaute Reglertechnik meistens sehr schlicht und einfach gehalten und arbeitet ähnlich wie ein herkömmliches Batterieladegerät. Ab einer bestimmten Batteriespannung schaltet er abwechselnd die Stromzufuhr ab bzw. zu, um die Batterie nicht zu überladen. Es erfolgt demnach bis zu einer bestimmten Ladegrenze (Batteriespannung) eine permanente Ladung. Mit Erreichen dieser Ladegrenze wird in eine Intervallladung, ähnlich einer Erhaltungsladung, gewechselt. Wichtig ist beim PWM-Laderegler, dass seine Ladespannung der Modulspannung entspricht und im Allgemeinen keine hohe Systemspannung von mehreren Solarmodulen verarbeiten kann.
Die verbaute Reglertechnik eines MPPT-Solarladereglers ist hingegen deutlich komplexer. Sie ermittelt (Tracking) ständig den bestmöglichen Leistungspunkt (Maximum Power Point) der angeschlossenen Solarmodule und gibt diese Leistung dann in Form einer optimierten Ladung an die Batterie weiter. Das ermöglicht auch den Vorteil, dass die Modulspannung um einiges höher sein kann als die Batteriespannung.
Diese Aspekte realisieren die höhere Ladeeffizienz von 20 bis 30 % und die daraus resultierende schnellere Ladezeit gegenüber dem PWM-Laderegler, um das maximal mögliche aus Ihrer Solaranlage zu holen.

Der Wechselrichter sorgt für das notwendige Auf und Ab

Ihre Solaranlage erzeugt Gleichstrom, der in der Regel in Batterien gespeichert wird. Für 230-Volt-Verbraucher, wie Ladegeräte fürs Smartphone und Laptop, benötigen Sie Wechselstrom. Wechselstrom gleicht dem Auf und Ab einer Sinuskurve. Ein Wechselrichter wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom.

Salat im Kabelsatz?

Nicht mit uns!
Um den mittels Photovoltaik erzeugten Strom nutzen und evtl. speichern zu können, muss die Solaranlage mit dem Solarladeregler oder dem Wechselstromrichter verkabelt werden. In unserem Shop finden Sie alle Kabel, Stecker und Adapter von mehreren Herstellern, die Sie für die bestmögliche Nutzung Ihrer Solaranlage benötigen.

Wie groß ist groß genug? Die Leistung einer Solaranlage richtig auswählen

Bei der Wahl der Größe Ihrer Solaranlage gilt es die nachstehenden Punkte zu bedenken und zu berücksichtigen.

  • Wieviel und welche Fläche steht Ihnen zur Montage zur Verfügung?
  • Wie hoch ist Ihr Strombedarf?
  • Möchten Sie nur den im Moment benötigten Strom mit Photovoltaik erzeugen oder wollen Sie zusätzlich einen Überschuss speichern?

Sollten Sie einen Tagesverbrauch Ihrer elektrischen Verbraucher von beispielsweise 750 Wattstunden (Wh) errechnet haben, benötigen Sie an einem relativ wolkenlosen Sommertag für ca. 5 Stunden (h) eine Solarmodulleistung von 150 Watt (W), um den täglichen Strombedarf zu generieren (5 h x 150 W = 750 Wh).

Ihre Fragen - unsere Antworten zum Thema Solar

Wie befestige ich eine Solaranlage am Camper?

Die Befestigung ist sehr individuell durchzuführen. Wir bieten spezielle Haltesets an, die beispielsweise auf das Dach eines Wohnmobils aufgeklebt werden. Die Solarmodule werden dann im Anschluss mit selbstschneidenden Schrauben oder mit Gewindeschrauben und selbstsichernder Kontermutter befestigt.

Ja, bei zu wenig Sonneneinstrahlung kommt zu wenig Spannung am Laderegler an und dieser kann mit zu geringer Spannung keinen Ladestrom generieren.

Wenn ich mehrere Solarmodule installieren will, auf was muss ich achten?

Hier gibt es 2 Möglichkeiten:

Reihenschaltung

Der Plus-Pol eines Solarmoduls wird mit dem Minus-Pol des anderen Solarmoduls verbunden. Es bleiben der Plus-Pol des einen und der Minus-Pol des anderen Solarmoduls übrig. Diese werden mit dem Solarladeregler verbunden.
Vorteil:

  • Sie können einen geringeren Kabelquerschnitt wählen, da sich die Spannung addiert und der Strom gleich bleibt.
  • Sie haben einen relativ geringen Installationsaufwand für Ihre Solaranlage.

Nachteil:

  • Bei Teilbeschattung fällt der Ertrag geringer aus als bei einer Parallelschaltung.

Parallelschaltung

Mit speziellen Adaptern werden die Plusleitungen zu einer Plusleitung zusammengefasst. Ebenso verfährt man mit den Minusleitungen.
Vorteil:

  • Sie generieren eine höhere Stromausbeute, da sich der Strom addiert und die Spannung konstant bleibt.
  • Ihre Solaranlage generiert mehr Ertrag bei Teilbeschattung.

Nachteil:

  • Der Installationsaufwand ist größer und evtl. mit höheren Kosten verbunden. Um die Vorteile gänzlich nutzen zu können, sollten alle parallelverschalteten Module dieselbe Leistung und dieselbe Spannung aufweisen.

Wie groß muss der Speicher (Batterie) sein?

Sie sollten die Versorgungsbatterie so groß auswählen, dass Sie auch einige Tage ohne Sonne (schlechtes Wetter) auskommen können. Sind Sie häufig auf Campingplätzen oder Marinas und nutzen 230 Volt Landstrom und stehen oder ankern eventuell nur zwischendurch einen Tag autark, kann die Batteriekapazität kleiner gewählt werden.

Wie lange sind die Solarmodule nutzbar?

Das ist von Modell zu Modell und von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.
Einige Modelle sollten nach 15 Jahren 70 % der angegebenen Nennleistung erzielen.
Demgegenüber erbringen andere nach 25 Jahren noch 80 % der Nennleistung.

So unkompliziert wie Ihr Lifestyle ? eine Bestellung bei autobatterienbilliger

Fachkundiger und exzellenter Service erwartet Sie von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Lieferung.

Nutzen Sie beim Camping, auf dem Balkon, im Garten oder auf dem Wasser die Sonne, um Ihr eigner Stromversorger zu sein. Wir bieten vom Solarpanel über den Laderichter bis hin zu Solarkabeln sowie den Halterungen alles, was Sie benötigen.

Schauen Sie sich jetzt in unserem Shop um und stellen Sie sich Ihre Photovoltaikanlage zusammen.